Newsletter
Sommeliers
Blog
Alles rund um Wein.

Zum Blog
Partner

Was ist DAC ?

DAC (Districtus Austriae  Controllatus), oder auf Deutsch  „Österreichische Kontrollierte Herkunftsbezeichnung“

Wenn Sie auf einem österreichischen Weinetikett hinter dem Namen des Weinbaugebiets die Buchstaben DAC finden, haben sie einen für das Gebiet typischen Wein vor sich, mit klar definierten Geschmacksprofilen. Der Zusatz „Reserve“ steht für kräftige Weine. Bisher haben sieben österreichische Weinbaugebiete diese neue Profilierung geschaffen.

Mit der DAC Bezeichnung erhofft man sich einerseits, Kaufentscheidungen der Konsumenten zu erleichtern und andererseits, ergeben sich mit der Einführung der sog. Herkunftsweine gebietstypische Geschmacksprofile. Mittelfristig profitieren mit der DAC Einführung nicht nur Konsumenten, sondern auch Händler und Gastronomen im In- und Ausland, da von Gästen und Kunden Weine mit gebietstypischem Geschmacksprofil leichter wieder erkannt und zugeordnet werden können.

Weltweit werden ähnliche Kürzel verwendet, wie etwa DOC für Italien, Spanien, Portugal oder AOC für Frankreich.
In jedem dieser Fälle handelt es sich um Weine, die nicht nur kontrollierterweise aus dem entsprechenden Anbaugebiet stammen, sondern auch in Sortenauswahl, Stil, Ausbau und Lagerfähigkeit dem klassischen Weintypus eben dieser Region entsprechen. Auf diese Art wissen die Konsumenten genau, was sie erwarten können, wenn sie zu einem Rioja, einem Bordeaux oder einem Chianti greifen.

DAC – Gebiete

© Österreich Wein Marketing - ÖWM

Derzeit gibt es 7 DAC – Gebiete:

1. Weinviertel DAC (pdf)

2. Mittelburgenland DAC (pdf)

3. Traisental DAC (pdf)

4. Kremstal DAC (pdf)

5. Kamptal DAC (pdf)

6. Leithaberg DAC (pdf)

7. Eisenberg DAC (pdf)

 


Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
 
 
Gezwitscher
  • 1. Welcher ist Ihr Lieblingswein? (Name des Weines)

    2. Wie würden Sie Ihren Lieblingswein beschreiben?


    Hoop Uwe schrieb: Ein überaus verführerischer, kraftvoller, saftiger Pinot Noir. [...]"

Winzer-Porträts
Glossar